Sammelalben




Mein sechstes Fußball-Sammelalbum 1967/68






Günter Sawitzki, Kapitän des VFB Stuttgart und ältester Keeper der Liga klärt in Hannover einen Angriff der 96er. Warum gerade dieses Bild das Bergmann-Sammelalbum der Sai- son 1967/68 zierte, bleibt ein Rätsel. Vielleicht wegen der wunderschönen, old-fashioned Torwartmütze. Auch die wattierte und gesteppte Torwarthose schien aus den 20er-Jahren zu stammen.


Die Auswahl der Bilder im Innenteil des Albums vermochte den HSV-Anhänger auch nicht so richtig zu begeistern - Links: Vor dem Spiel sah noch alles gut aus - Wimpeltausch Olk und Seeler - Rechts: Bulle Roth und Franz Beckenbauer mit dem DFB-Pokal




 Siehe auch:  Meine Sammelalben



     Rauteklein3  4134 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Mein fünftes Fußball-Sammelalbum 1966/67





Was 1860 München in der Vorsaison nicht gelungen war, das gelang Borussia Dortmund als erster deutscher Mannschaft - der Endspielsieg im Europapokal der Pokalssieger. Das entscheidende Tor von Libuda wurde legendär. Dieses Endspiel gewannen wir gegen die Engländer (FC Liverpool). Wochen später zogen wir in Wembley den Kürzeren. Zu Recht kamen Tilkowski, Held, Emmerich, Assauer und Libuda auf das Cover des Sammelalbums für die Saison 1966/67.




Drei spätere HSVer standen 1966/67 noch bei anderen Vereinen unter Vertrag. Ich habe sie hier aus meinem 5. Album einmal zusammenkopiert: v.l.n.r. Ole Björnmose / Werder Bremen beim HSV von 1971-77 († 05.09.2006) - Kuno Klötzer / Fortuna Düsseldorf beim HSV von 1973-77 - Werner "Eia" Krämer / Meidericher SV beim HSV von 1967-69 († 12. Februar 2010)



 Siehe auch:  Meine Sammelalben


     Rauteklein3  3473 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Mein viertes Fußball-Sammelalbum 1965/66





Petar Radenkovic, Torwart und Star (Bin i Radi, bin i König) von 1860 München, Pokal- sieger 1964, Europapokalfinalist 1965 und Deutscher Meister 1966






Die Doppelseite mit den Spielern des HSV: Schnoor, Seeler, Kurbjuhn, Dieckmann, Bähre, Giesemann, Horst, Schulz, Krug, Dehn, Wulf, Peltonen, B. Dörfel, Pohlschmidt, G. Dörfel






 Siehe auch:  Meine Sammelalben



     Rauteklein3  5581 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Mein drittes Fußball-Sammelalbum  -  WM 1966




Mein Vater musste in den Monaten vor der Weltmeisterschaft in England etwas teurer tan- ken. Die Fußballbilder in Postkartengröße gab es nur bei Aral. Gratis, wenn man getankt hatte.




Uns Uwe mit Geheimratsecken. Der Ausgang des Endspiels dürfte ihn weitere Haare ge- kostet haben. Schade, dass Libuda in England doch nicht zum Aufgebot gehörte. Er spiel- te dafür 1970 in Mexiko groß auf.





 Siehe auch:  Meine Sammelalben



     Rauteklein3  3434 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Mein zweites Fußball-Sammelalbum



Ganz lange vier Jahre musste ich warten, bis rechtzeitig vor Beginn der Weltmeisterschaft 1966 das nächste Fußball-Sammelalbum erschien. Inzwischen war ich fast erwachsen, 13 jahre alt und regelmäßiger Besucher der Bundesliga-Heimspiele des HSV in Block F der West- kurve.

Dieses Mal mussten wir die Bilder nicht aus dem Kaugummi-Automaten ziehen, sondern uns diese Wundertüten kaufen, ähnlich den heutigen von Panini. Auf Seite drei des Sammelalbums war eine Ehrentafel der Fußball-Weltmeister abgedruckt. Sie nannte alle Nationen, die bis zum damaligen Zeitpunkt eine Weltmeisterschaft errungen hatten:

1930 Uruguay
1934 Italien
1938 Italien
1942 -
1946 -
1950 Uruguay
1954 Deutschland
1958 Brasilien
1962 Brasilien

2x hatte der zweite Weltkrieg die Oberhand behalten. Gewonnen hat- ten: 2x Uruguay, 2x Italien, 2x Brasilien und 1x Deutschland. Da war logischerweise eigentlich wieder Deutschland an der Reihe. Eigentlich... Ja, wenn dieser Hurst, der Dienst und der Barahmov nicht gewesen wären. Wenn...



Das ist es, mein zweites Fußball-Sammelalbum. Das Titelbild zeigt unseren Willi Schulz (später World-Cup-Willi gerufen) beim Wimpeltausch vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Zypern, das am 24. April 1964 in Karlsruhe 5:0 endete.





Es gab noch keine Digitalfotos und selbst die alte Fotografie steckte, wie man sieht, noch in den Kinderschuhen. Die deutsche Elf spielte in Gruppe 2 gegen die Schweiz (5:0), Argentinien (0:0) und Spanien (2:1).



Wenn Ihr ein wenig Gänsehautfeeling möchtet, dann schaut Euch die Filmausschnitte der deutschen Spiele bei der WM 1966. Die Tore und Glanzleistungen von Beckenbauer, der noch im Mittelfeld spielte und dessen Stern damals aufging, und vom 'Italiener' Helmut Haller. Den quirligen Siggi Held, das unmöglich schräge Tor von Emmerich und den wunderschön herausgeholten Elfmeter von uns Uwe. Schöne Bilder. Klickt hier.

Eine tolle Zeit des Fußballs, noch ohne Raumdeckung, mit mehr Frei- heiten für das schnelle Spiel in die Spitze.




 Siehe auch:  Mein erstes Fußball-Sammelalbum



     Rauteklein3  5796 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Mein erstes Fußball-Sammelalbum



Stellt Euch einmal vor: Unser Uwe Seeler mit vollem Haar, blond und schmächtig im HSV-Trikot. Oder Charly Dörfel. Ebenfalls mit vollem blonden Haar und dem schönsten Blendax-Lächeln. Das könnt Ihr ha- ben:


Doppelseite aus meinem ersten Sammelalbum. Helmut Haller spielte noch in Augsburg. Auf der linken Seite ein weiterer HSV-Spieler, Peter Wulf. Außer den Bildern aus der Welt des Fußballs enthielt das Album sechs Leichtathletik-Bilder, u. a. von Wilma Rudolph und Manfred Germar.



Und so sah mein erstes Sammelalbum von vorn aus. Es erschien vor der Weltmeis- terschaft 1962 in Chile. Ich war damals neun Jahre alt. Es sollte noch drei Jahre dauern bis ich zum Stammgast der Westkurve wurde und mir den Block F aussuchte.



Es lohnt sich, das Innenleben das Albums etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich zitiere den Text von Seite 1:

Für die sportbegeisterte Jugend ist das Sammeln von Sportbilder-Serien und das Aufbewahren in Sammel-Alben immer wieder ein schönes (das stimmt!) und harmloses Vergnügen. (Aber Vorsicht! Es ist nicht ganz kostenfrei und es kann vor allem süchtig machen!)

In der neuen Sportserie steht König Fußball an erster Stelle. Fast alle Nationalspieler sind darin enthalten, welche die deutschen Farben bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Chile vertreten. Zusammen 72 Einzelbilder. (Stimmt auch, ich habe nachgezählt.)

Die Bilder erhält man aus den Bilder-Automaten, welche für den Einwurf eines 10-Pfennig Stückes jeweils ein Bild und dazu eine echte Kaugummikugel liefern. (Den Kau- gummi haben wir weiterverkauft, mochte er auch noch so echt sein. Wir waren nur an echten Fußballbildern interes- siert.)

Diese Sammelalben erhält man in den Geschäften, an de- nen ein Bilder-Automat angebracht ist. (Ja, so war es.)

Wir vergrößern uns einmal den Charly Dörfel. Er und sein Lächeln ha- ben es verdient.





Habe ich zu viel versprochen? Ob da ein bisschen retuschiert wurde? Wenn ich doch nur die Klebstoffflecken wegretuschieren könnte. Der Klebstoff war damals noch nicht das, was er heute ist.

Aber der Fußball, der war super!




 Siehe auch:  Mein zweites Fußball-Sammelalbum



     Rauteklein3  3973 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________

Westkurve Blog F

Volksparkstadion Hamburg


Bundesliga seit 1963



BL-Logo




HSV-Logo-neu3










Oder twitter über Westkurve Blog F







Willkommen



Moin, moin liebe HSV-Fans!

Ich schreibe für Euch und für alle Liebhaber des runden Leders.

Westkurve Blog F wird diejenigen, die sich bereits vor vielen Jahren verliebt haben, besonders ansprechen. Diejenigen, denen stille Erinnerung mehr bedeutet als aktuelle Sensation, denen das Gedenken an Ernst Happel und seine Zeit bei unserem HSV mehr gibt als der Hype um Ketelaer, Lauth oder Zidan.

Ich wünsche
Euch im Blog F der Westkurve
eine gute Zeit!





  Zum Video   der Woche





jeden Freitag neu





Dein ist mein ganzes Herz








Archiv



- HSV meine Perle -
Spieleröffnung beim HSV



HSV - Real Madrid Volksparkstadion 1980




Volksparkstadion † 1998  Abriss Osttribüne


Video von




Suche im Blog







HSV-Logo-neu3





















Tabelle


wird am Sonntag aktual.






Nachrichten


12,86 Kilometer: Holtby toppt auch Geiger und Demme
Viel gelaufen, aber nichts erreicht: 90 Minuten war...
25. Sep, 15:00

Gisdol: "Wir stoßen mit diesem Kader an unsere Grenzen"
Spieler, die von einer Krise sprechen, Spieler, die...
25. Sep, 08:58

Mavraj: "Sind geschlossen als Team aufgetreten"
Am Ende stand der Hamburger SV in der Leverkusener...
24. Sep, 21:02

Gisdol: "Das ist schade"
So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams......
24. Sep, 20:45

Dank Alario: Bayer schlägt Hamburg mit 3:0
In einer nicht wirklich hochklassigen Partie gewann...
24. Sep, 19:50


Kontakt ⋅ RSS Impressum



Copyright



Die Wiedergabe von Text und Bild ist er- wünscht, sie bedarf aber meiner vorhe- rigen Zustimmung!

Für Inhalte von ver- linkten Webseiten übernehme ich kei- ne Gewähr und kei- ne Verantwortung.












Blog F


Online seit:
3613 Tagen

Anzahl Beiträge:
122



Tschüss


Junge, komm bald wieder!
Und Ihr Mädels natürlich auch!


















Besucher des Volksparkstadions
Fast ausverkauft












..Listinus Toplisten



Follow WestkurveBlogF on Twitter



......