Fan-Artikel




Van Nistelrooy und die verfluchte 22



Seitdem unsere Nummer 22 real mit seiner alten Liebe flirtete und er- neut anbandeln wollte, ist meine Liebe zu ihm erloschen. Jedenfalls kann ich meine Mütze nicht mehr tragen.







Meine HSV-Mütze mit der Nummer 22







v. Nistelrooy  Fly Emirates - van Nistelrooy vor dem Abflug - Fly fly away




In der ersten Wut wollte ich sie still und heimlich verschwinden lassen (damit meine Frau es nicht merkt, schließlich hatte sie ein paar Stun- den Handarbeit investiert). Jetzt liegt sie bis zur nächsten Saison hin- ten im Schrank (nicht meine Frau, die Mütze). Hoffentlich erbarmt sich dann ein anderer Spieler des Trikots mit der Rückennummer 22.

Sonst wird meine Mütze einen ganz langen Winterschlaf halten müs- sen.




     Rauteklein3  2379 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Meine neue Sammelleidenschaft  -  HSV-Mützen



Winterpause der Saison 2010/2011. Der HSV ist nichts als biederes Mittelmaß. Lustlosigkeit überträgt sich von der Mannschaft auf den ganzen Verein und umgekehrt. Und leider auch auf mich als Fan. Ich fühle mich an die Zeit um 1970 herum zurückversetzt. Kein Lichtblick weit und breit. Wer heute ins Volksparkstadion (Imtech-Arena heißt es im Moment wohl gerade) pilgert, braucht gute Nerven, einen Schuss Gleichgültigkeit und so etwas wie einen Ausgleichssport.

Mein Ausgleichssport ist das Sammeln von HSV-Mützen. Und das kam so:

Meine Frau, alles andere als ein eingefleischter HSV-Fan (das hatte ich in mehr als 25 Jahren Ehe trotz aller Bemühungen nicht hinbekom- men), schenkte mir eine selbstgehäkelte HSV-Mütze zum Geburts- tag. Tolle Mütze, die im Stadion immer wieder bewundert wird. Monate später stand Weihnachten vor der Tür. Auf meinen Wunschzetteln stehen HSV-Fanartikel, Bücher etc. natürlich immer ganz obenan. Das Problem ist nur, ich habe eigentlich schon alles. Was ich nicht habe müsste erst noch erfunden, hergestellt und angeboten werden.


Meine zweite HSV-Fan-Mütze. So eine hat sonst keiner. Hatte keiner, denn obwohl es mein Entwurf war, beliefert meine Frau inzwischen die halbe Welt. (Ich werde mein Urhe- berrecht einklagen müssen.)


Da kam mir die Idee: Noch eine so schöne selbstgehäkelte Mütze. Ich hatte auch schon eine Vorstellung davon, wie genau sie aussehen sollte. Meinem Wunschzettel fügte ich eine kleine Zeichnung bei. Und wenigsten auf den Weihnachtsmann war Verlass, auch in der Saison 2010/2011. Stolz trage ich seitdem meine zweite HSV-Mütze durch die Gegend, trotz des aktuellen Tabellenstandes des HSV.





Wenn ich will, kann ich meiner Mütze einen Bommel aufsetzen. Hätte ich die doch damals im ungeschützten Block F der Westkurve im geliebten Volksparkstadion schon gehabt.



Zum Glück steht mein nächster Geburtstag schon vor der Tür (18. Februar). Ich habe mich selten so gefreut, wieder ein Jahr älter zu wer- den.



 Hier geht es zu meiner Sammlung:  11 Mützen für den HSV-Fan
 Und hier direkt zum Mützen-Shop:  HSV-Mützen bei Martha 11



     Rauteklein3  8920 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Der HSV  -  Ein Irrtum in der Sommerpause



Ich hab es einfach nicht mehr ausgehalten! Das Leben so ganz ohne Fußball-Bundesliga, das ist kein Leben. Das erkannte ich schon damals, als ich noch im Block F der Westkurve meinen Stammplatz hatte. Und die Sommerpause ist dieses Jahr ganz besonders lang, ganz schrecklich lang. Da hilft dem echten HSVer auch keine EURO und keine Olympiade.

Also hab ich mich ins Auto gesetzt und bin einfach losgefahren. Meine Flucht vor der Sommerpause führte mich ganz überraschend zum Volkspark. Ich parkte den Wagen vor der Osttribüne, nahm meine Digitalkamera und stieg aus, um etwas Fußballluft zu schnuppern. Mein Weg führte mich einmal rund um die Arena. Ich fotografierte hier und da, warf von der Raute, dem Arena-Restaurant, einen längeren Blick ins Stadioninnere und beruhigte meine von der Fußball-losen Zeit arg angegriffenen Nerven mit einem kühlen Bier.

Kaum nach Hause zurückgekehrt, erwachen meine Entzugserschei- nungen auch schon wieder. Ich setze mich also mit einem weiteren Bier sogleich an meinen PC und sehe mir die Fotos meines kleinen Ausflugs an. Nichts Weltbewegendes aber immerhin genieße ich etwas Stadionatmosphäre in meinen eigenen vier Wänden.





Finden Sie den Fehler! Er ist auf dem Foto kaum zu erkennen.


Plötzlich stutze ich. Das war mir an der Arena gar nicht aufgefallen. Ich fühle mich wie im falschen Film. Unglaublich! Wie kann dem HSV ein solcher Fehler unterlaufen? Weiß er denn nicht, wie sehr seine Fans leiden? Wochenlang - monatelang - bis zum Anpfiff des ersten Spieltages der neuen Saison.

Wenn unser HSV sich einmal irrt und für horrendes Geld den Albertz aus Schottland zurückholt, um ihn wenig später gratis nach China weiterzureichen, dann ist das sehr bedauerlich und schwächt seine Finanzkraft auf Jahre hinaus, aber es ist verzeihlich. Irren ist allzu menschlich. Und andere Vereine, wie Dortmund oder die Hertha, sind schließlich damals fast Bankrott gegangen.

Mich aber gerade in der schlimmsten Zeit meines Sommerpausen-Kollers mit zwei Plakaten zu konfrontieren, die ich jetzt zu Hause erst so richtig wahrnehme, das ist unverzeihlich. Das geht gar nicht!




Das Foto 'hängt' nicht schief. Es ist eine optische Täuschung, verursacht durch die schie- fen Plakate.


Liebe HSV-Verantwortliche, bitte entfernt die Plakate umgehend! Zieht sie bitte unverzüglich aus dem Verkehr. Verzichtet auf die paar Euro Merchandising-Umsatz, die ihr mit den Kopfbedeckungen mit Raute erzielt! Zeigt Mitgefühl mit euren Fans, die noch bis Mitte August jäm- merlich zu leiden haben.

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Sommerpause ist alles andere als schön, sie ist ganz schön sch.....

Entschuldigung, aber das musste einmal gesagt werden!




 Siehe auch:  Alles dreht sich um den HSV



     Rauteklein3  3025 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________

Westkurve Blog F

Volksparkstadion Hamburg


Bundesliga seit 1963



BL-Logo




HSV-Logo-neu3










Oder twitter über Westkurve Blog F







Willkommen



Moin, moin liebe HSV-Fans!

Ich schreibe für Euch und für alle Liebhaber des runden Leders.

Westkurve Blog F wird diejenigen, die sich bereits vor vielen Jahren verliebt haben, besonders ansprechen. Diejenigen, denen stille Erinnerung mehr bedeutet als aktuelle Sensation, denen das Gedenken an Ernst Happel und seine Zeit bei unserem HSV mehr gibt als der Hype um Ketelaer, Lauth oder Zidan.

Ich wünsche
Euch im Blog F der Westkurve
eine gute Zeit!





  Zum Video   der Woche





jeden Freitag neu





Dein ist mein ganzes Herz








Archiv



- HSV meine Perle -
Spieleröffnung beim HSV



HSV - Real Madrid Volksparkstadion 1980




Volksparkstadion † 1998  Abriss Osttribüne


Video von




Suche im Blog







HSV-Logo-neu3





















Tabelle


wird am Sonntag aktual.






Nachrichten


Olic: "Fußballschuhe an den Nagel hängen"
Auf 238 Bundesligaspiele und 72 Tore für Hertha...
24. Jun, 20:07

"Schlüsselspieler" Wood unterschreibt bis 2021
Nach Aussage von Sportchef Jens Todt ist er ein "Schlüsselspieler...
24. Jun, 18:47

Grindel über Regelvorstoß "irritiert"
Dieser Tage wird viel darüber diskutiert, wie...
24. Jun, 13:01

HSV: Papadopoulos kommt für 6,5 Millionen
Nach der Einigung mit Kaiserslautern über den...
23. Jun, 23:03

Rekordzuspruch! 19 Millionen Zuschauer
Allen Unkenrufen und Kritik an den jüngsten Entwicklungen...
23. Jun, 15:06


Kontakt ⋅ RSS Impressum



Copyright



Die Wiedergabe von Text und Bild ist er- wünscht, sie bedarf aber meiner vorhe- rigen Zustimmung!

Für Inhalte von ver- linkten Webseiten übernehme ich kei- ne Gewähr und kei- ne Verantwortung.












Blog F


Online seit:
3521 Tagen

Anzahl Beiträge:
122



Tschüss


Junge, komm bald wieder!
Und Ihr Mädels natürlich auch!


















Besucher des Volksparkstadions
Fast ausverkauft












..Listinus Toplisten



Follow WestkurveBlogF on Twitter



......