Mein sechstes Fußball-Sammelalbum 1967/68






Günter Sawitzki, Kapitän des VFB Stuttgart und ältester Keeper der Liga klärt in Hannover einen Angriff der 96er. Warum gerade dieses Bild das Bergmann-Sammelalbum der Sai- son 1967/68 zierte, bleibt ein Rätsel. Vielleicht wegen der wunderschönen, old-fashioned Torwartmütze. Auch die wattierte und gesteppte Torwarthose schien aus den 20er-Jahren zu stammen.


Die Auswahl der Bilder im Innenteil des Albums vermochte den HSV-Anhänger auch nicht so richtig zu begeistern - Links: Vor dem Spiel sah noch alles gut aus - Wimpeltausch Olk und Seeler - Rechts: Bulle Roth und Franz Beckenbauer mit dem DFB-Pokal




 Siehe auch:  Meine Sammelalben



     Rauteklein3  4695 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Volksparkstadion - Ein Foto aus der Saison 1994/95








Ein seltener Anblick: Schönes Wetter in Hamburg und ein vollbesetztes Volksparkstadion. V.r.n.l.: Haupttribüne, Westkurve Block A mit Flut- lichtmast, Block B und Block C




 Siehe auch:  Weitere Bilder vom alten Volksparkstadion
 Das Foto wurde zur Verfügung gestellt von:  turus.net


     Rauteklein3  3513 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Quo vadis HSV  -  Wohin führt dein Weg?



Der HSV steht, wie in den letzten zwanzig Jahren schon häufiger, am Scheideweg. Viele positive Entwicklungen hat es gegeben. Das Stadion wurde zum Schmuckkästchen, der HSV Eigentümer seiner Spielstätte. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich ganz enorm ver- bessert. Der HSV gehört vom Umsatz her inzwischen zu den zwanzig Größten in Europa. Die Mitgliederzahl ist von gut 4000 auf über 70000 gestiegen. Die Zuschauer strömen wie nie zuvor in die neue Arena. Fast alle Spiele sind ausverkauft.

Nur die Mannschaft dümpelt im Mittelfeld der Tabelle vor sich hin. Die 90er Jahre waren fußballerisch zum Abgewöhnen. Anfang des neuen Jahrtausends kam hier und da etwas Hoffnung auf. Aber immer dann, wenn es darauf ankam, wenn die nächsten Spiele den Durchbruch in die Spitze bringen konnten, dann wurde wieder verloren. Mittlerweile hat die engagierte Fangemeinde den Glauben verloren, daran könnte sich in absehbarer Zeit etwas ändern. Gutes Mittelmaß, mehr scheint nicht drinzuliegen. Jedenfalls nicht, wenn es so weiter läuft wie bisher.

Zu viele Anläufe hat es in den letzten Jahren gegeben, zu viele Hoff- nungen wurden enttäuscht. Aufsichtrat und Vorstand ist mittlerweile wohl klargeworden, dass jetzt Entscheidendes geschehen muss, sonst werden Sie ausgewechselt. Fans und Mitglieder haben genug und sie haben Recht. Schöne Worte und ein, zwei alternde Stars, das reicht nicht mehr.

Darin liegt die einzige Hoffnung: Dass auch Herrn Hoffmann und Co. spätestens jetzt klar sein muss, dass Sie so nicht weitermachen kön- nen. Fähige Manager wissen, dass die Weiterentwicklung von Unter- nehmen (Organisationsentwicklung) ohne die parallele Entwicklung von Personal und Führungskräften (Personalentwicklung) nicht gelingen kann. Im Wandel liegt für jeden Einzelnen die Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln. Das gilt immer auch für die oberen Führungskräfte selbst, auch für die in Vereinen.




   Foto und Copyright Jürgen Gädke


Quo vadis HSV? Wir Fans und Mitglieder wollen den Hamburger Weg, den gemeinsamen Erfolg. Wir wollen das Tor zur großen Fußballwelt aufstoßen. Dorthin gehört unser HSV!




     Rauteklein3  2859 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Der HSV zieht erste Konsequenzen - Fußballschule @ home



Am 18. Februar, zwei Tage nach der Pleite gegen Pauli und einen Tag vor dem Spiel gegen Werder machte ich mich auf zur HSV-Arena. Fri- sche Luft tanken und ein wenig Luft ablassen.

Am Zaun, der die Trainingsplätze umgibt, war ein Riesentranparent be- festigt: Ihr Versager verdient die Raute nicht. Armin Veh hatte das 16.00-Uhr-Training aber sowieso in die Arena verlegt. Es fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Da fiel mir ein Detail auf und gab mir Hoffnung. Offenbar zieht der HSV erste Konsequenzen. Drastische Konsequenzen. Dass einigen HSV- Profis das Fußball-ABC noch einmal von der Pike auf beigebracht (zur Not eingebläut) werden sollte, darüber kann es keine zwei Meinungen geben. Dass der Verein aber so schnell reagiert, das hätte ich nicht ge- dacht.

Auf den Parkplätzen vor der HSV-Geschäftsstelle stand ein Kleintrans- porter der HSV-Fußballschule, die normalerweise ON TOUR ist, d.h., durch die Lande zieht, um die hohe Kunst des Fußballspielens zu leh- ren.

Doch wozu in die Weltgeschichte reisen, liegt das Übel doch so nah, im eigenen Stall, bei den eigenen angestellten Fußballtretern. Das nenne ich Prioritäten setzen: Die HSV-Spieler haben es momentan einfach am nötigsten. Und nichts ist da angebrachter, als die Nr. 1 Fußballschule auf sie anzusetzen.






Jetzt verstand ich auch, warum für heute Geheimtraining angesetzt war. Und es hat bereits erste Früchte getragen. Werder wurde mit ei- ner 4:0-Packung nach Hause geschickt. Weiter so!




     Rauteklein3  3148 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Totenkopf frisst Raute








Vor dem Pauli-Spiel, das die eingefleischten HSV-Fans gern als Spiel gegen den Stadtteilclub (St. Pauli ist ein Stadtteil von Hamburg) bzw. gegen den Verein unter dem Hitler-Bunker bezeichnen, machte ich mir den Spaß und besuchte die St. Pauli-Fansite www.stpauli.nu. Und ich musste herzhaft lachen. Ich sah den St. Pauli-Totenkopf die HSV-Rau- te verspeisen. Der Spaß ist mir inzwischen natürlich vergangen.

Auch die Pauli-Fans vermeiden den Vereinsnamen des Stadtkonkurren- ten. Sie sprechen vom Vorortclub (Stellingen liegt nicht so City-nah wie St. Pauli), vom Verein hinter der Müllverbrennungsanlage oder sie nennen den HSV schlicht und einfach Rasensport Stellingen.




     Rauteklein3  6134 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Im weißen Luftschiff durch die HSV-Arena




klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern, und warten Sie etwas




Fotograf und Copyright Jan Swede



Wenn Ihr von links nach rechts durch das ganze Bild scrollt, fühlt Ihr Euch, als würdet Ihr mit dem Zeppelin durch die HSV-Arena schweben. Ein einmaliges, wundervolles Foto, aufgenommen kurz nach Spielende.





 Dieses und weitere Fotos:  Jan Swede auf fotocommunity.de



     Rauteklein3  2303 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Mein fünftes Fußball-Sammelalbum 1966/67





Was 1860 München in der Vorsaison nicht gelungen war, das gelang Borussia Dortmund als erster deutscher Mannschaft - der Endspielsieg im Europapokal der Pokalssieger. Das entscheidende Tor von Libuda wurde legendär. Dieses Endspiel gewannen wir gegen die Engländer (FC Liverpool). Wochen später zogen wir in Wembley den Kürzeren. Zu Recht kamen Tilkowski, Held, Emmerich, Assauer und Libuda auf das Cover des Sammelalbums für die Saison 1966/67.




Drei spätere HSVer standen 1966/67 noch bei anderen Vereinen unter Vertrag. Ich habe sie hier aus meinem 5. Album einmal zusammenkopiert: v.l.n.r. Ole Björnmose / Werder Bremen beim HSV von 1971-77 († 05.09.2006) - Kuno Klötzer / Fortuna Düsseldorf beim HSV von 1973-77 - Werner "Eia" Krämer / Meidericher SV beim HSV von 1967-69 († 12. Februar 2010)



 Siehe auch:  Meine Sammelalben


     Rauteklein3  4230 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Aus den Anfangsjahren der Fußball-Bundesliga




klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern





1. FC Köln 04.12.1965 - 1. FC. Kaiserslautern 16.04.1966 - Meidericher SV (heute MSV Duisburg) 30.04.1966 - Bayern München 07.04.1966 - Borussia Dortmund 08.02.1969 - Hannover 96 20.08.1966 - Liverpool FC 08.08.1967 - VFB Stuttgart 24.08.1968 - Bayern München 25.01.1969 - Bayern München 20.10.1965 - Alemannia Aachen 02.11.1968 - Cardiff City 24.04.68 - Meidericher SV 29.10.1966




     Rauteklein3  1949 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Ein fast ausverkauftes Volksparkstadion








Ausverkauft war das Volksparkstadion nur ein- bis zweimal im Jahr. Mit Sicherheit eigentlich nur dann, wenn es gegen die Bayern ging. Meinem Block F in der Westkurve sind wir ganz, ganz nah. Er beginnt links gleich hinter dem Zaun. Ich stand so wie der Fotograf immer etwa drei- viertel oben.




 Siehe auch:  Weitere Bilder vom alten Volksparkstadion


     Rauteklein3  5529 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Die Nordtribüne der HSV-Arena




klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern




Foto und Copyright Rüdiger Dicke


Schöner kann man die Nordtribüne nicht fotogafieren, als es dem Fo- tografen hier gelungen ist. Lotto King Karl singt Hamburg meine Perle, einmal auf dem von Knaack Krane gesponserten gelben Hubpodest und gleichzeitig auf der Anzeigetafel. Kurz vor dem Anpfiff, friedliche, erwartungsfrohe Stimmung in der vollbesetzten HSV-Arena.





 Weitere Fotos:  Rüdiger Dicke auf fotocommunity.de



     Rauteklein3  7137 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________



Fan-Boykott  -  Ja spinnen sie denn jetzt alle




Ob nun zum Fan-Boykott am Samstag gegen Werder aufgerufen oder er nur diskutiert wird: Haben sie beim HSV denn jetzt alle den Ver- stand verloren? Muss man feststellen, dass auch die Fans ein (oder sogar zwei) Rad ab haben?

Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf. Unsere Elf hat St. Pauli eine Stunde lang an die Wand gespielt, in der eigenen Hälfte festgenagelt, nur das Tor leider nicht getroffen, trotz 4er Hundertprozentiger. Außer Asomoah, der Fußball wühlt und nicht spielt, und der mehr latenten Gefahr, die der Thorandt bei Standardsituationen heraufbeschwor, war bei Pauli total tote Hose, so dass der TV-Kommentator schon von Überforderung (z. B. Nagy) sprach.

Nach dem Gegentreffer riss dann leider der Faden (aber bei mir auch und welchem HSVer ging es da anders?) und Pauli konnte dem Spiel etwas die Luft nehmen, vor allem durch Zeitspiel. Der Schiedsrichter spielte auch mit und zeigte bei Foulspiel immer den Rothosen die gelbe Karte.

Was bringt ein Fan-Boykott? Wenn wir den Spielern beim Einlaufen ins Stadion den Rücken zuwenden oder dem Stadion ganz fernbleiben, zeigen wir damit, dass wir uns abwenden und den Verein allein lassen.





Die HSV-Supporters beim Reifenwechsel - so kommen wir auch durch den Fan-TÜV (Foto und Copyright Jürgen Gädke)



Der richtige Fan hält die Fahne hoch, montiert neue Reifen und gibt ge- rade jetzt richtig Gummi. Die Fan-Botschaft muss lauten: "Jetzt erst recht!" Das ist Support.




Ein sehr ausgewogener Artikel zum Boykott-Aufruf auf rautensicht.de



     Rauteklein3  2305 mal geklickt

 zur Startseite von Westkurve Blog F      nach oben




___________





Westkurve Blog F

Volksparkstadion Hamburg


Bundesliga seit 1963



BL-Logo




HSV-Logo-neu3










Oder twitter über Westkurve Blog F







Willkommen



Moin, moin liebe HSV-Fans!

Ich schreibe für Euch und für alle Liebhaber des runden Leders.

Westkurve Blog F wird diejenigen, die sich bereits vor vielen Jahren verliebt haben, besonders ansprechen. Diejenigen, denen stille Erinnerung mehr bedeutet als aktuelle Sensation, denen das Gedenken an Ernst Happel und seine Zeit bei unserem HSV mehr gibt als der Hype um Ketelaer, Lauth oder Zidan.

Ich wünsche
Euch im Blog F der Westkurve
eine gute Zeit!





  Zum Video   der Woche





jeden Freitag neu





Dein ist mein ganzes Herz








Archiv



- HSV meine Perle -
Spieleröffnung beim HSV



HSV - Real Madrid Volksparkstadion 1980




Volksparkstadion † 1998  Abriss Osttribüne


Video von




Suche im Blog







HSV-Logo-neu3





















Tabelle


wird am Sonntag aktual.






Nachrichten



Kontakt ⋅ RSS Impressum



Copyright



Die Wiedergabe von Text und Bild ist er- wünscht, sie bedarf aber meiner vorhe- rigen Zustimmung!

Für Inhalte von ver- linkten Webseiten übernehme ich kei- ne Gewähr und kei- ne Verantwortung.












Blog F


Online seit:
5074 Tagen

Anzahl Beiträge:
122



Tschüss


Junge, komm bald wieder!
Und Ihr Mädels natürlich auch!


















Besucher des Volksparkstadions
Fast ausverkauft












..Listinus Toplisten



Follow WestkurveBlogF on Twitter



......